Johannes Büchner (Bildnachweis: ISBS/TU Braunschweig)
Michael Wistuba (Bildnachweis: ISBS/TU Braunschweig)

Univ.-Prof. Dr.techn.
Michael P. Wistuba

Bitumenkompetenzzentrum (BKZ)
c/o Institut für Straßenwesen
Beethovenstraße 51 b
38106 Braunschweig
bkz@itubs.de

Kontakt

Das BKZ

Am Bitumenkompetenzzentrum (BKZ) werden Bitumen, bitumenhaltige Bindemittel, Bitumenmassen und andere bitumengebundene Baustoffe für das Bauwesen erforscht und geprüft. Wesentliche Anwendungsbereiche sind der Straßenbau, die Abdichtungs- und Deponietechnik sowie der Wasserbau.

Unsere Aktivitäten sind von einem starken Anwendungsbezug und einer materialwissenschaftlichen Herangehensweise geprägt. In der Grundlagenforschung kooperiert das BKZ eng mit der Technischen Universität Braunschweig.

Zu unserer Ausstattung
Zu unseren Leistungen

Wir beraten zu materialtechnologischen, prüftechnischen, anwendungsbezogenen und entwicklungsbegleitenden Fragen. Unsere Kooperationspartner sind u. a. die Bau- und Baustoffindustrie, Fachverbände und Straßenbauverwaltungen im In- und Ausland. Wir erstellen Forschungsberichte und Gutachten, führen Materialstudien durch, begleiten die Produktentwicklung, unterstützen den Eignungsnachweis sowie die Markteinführung und leisten Hilfestellung bei Fragen zu Produktvalidierung, Materialkontrolle und Qualitätssicherung.

Für die Materialcharakterisierung setzen wir eine Vielzahl unterschiedlicher Prüfverfahren ein. Dies umfasst standardisierte Prüfungen gemäß nationaler und internationaler Regelwerke, als auch eigene Entwicklungen, insbesondere zur rheologischen Materialcharakterisierung (Fließ- und Deformationsverhalten). Beispielweise wurde am BKZ die Anwendung des Dynamischen Scherrheometers erweitert um die Möglichkeit der gesamtheitlichen Beschreibung des rheologischen Gebrauchsverhaltens von Bitumen und bitumenhaltigen Bindemitteln sowie Gemischen mit feinen Gesteinskörnungen (Mastix).

Wir arbeiten aktiv mit in nationalen und internationalen Fachgremien, u. a.

  • FGSV AA 7.2 „Bindemittel“ und FGSV AK 7.2.1 „Bitumen und modifizierte Bitumen“,

  • FGSV AK 7.6.2 „Mörtelkomponenten“,

  • DIN NA 062-03-32 GA „Bitumen; Prüfverfahren und Anforderungen für die Bindemittel“,

  • CEN TC 336 WG 1 „Bituminous Binders for Paving”,

  • RILEM Cluster F “Bituminous Materials and Polymers”: u. a. TC FBB “Fingerprinting of Bituminous Binders”.

Ausstattung

  • Dynamische Scherrheometer (DSR)

    • Kinexus Pro+ von Netzsch mit Tieftemperaturoption
    • Kinexus Pro von Netzsch mit Tieftemperaturoption
    • Kinexus DSR+ von Netzsch mit Tieftemperaturoption
    • Kinexus DSR von Netzsch
    • MCR 702 von Anton Paar mit Tieftemperaturoption & Konvektionsofen
    • Gemini II von Bohlin
  • Biegebalkenrheometer (BBR)

    • TE-BBR von Cannon
    • TE-BBR Pro von Cannon
  • Rolling-Thin-Film-Oven-Test (RTFOT)

  • Pressure Ageing Vessel (PAV)

  • Asphaltanalysatoren zur Bindemittelrückgewinnung mittels Tri, Per, OME

  • Manuelle Bindemittelextraktion mittels Tri, Per, OME, Toluol

  • Laborrührer (IKA MINISTAR 20) und Dissolver (DISPERMAT CA40)

  • Erweichungspunkt Ring- und Kugel

  • Nadelpenetration

  • Brechpunkt nach Fraaß

  • Duktilometer (Elastische Rückstellung, Kraftduktilität)

  • Flammpunkt

  • Rolling-Bottle-Test

Bildnachweise: Dr.-Ing. Johannes Büchner

Leistungen

  • Bitumen und bitumenhaltige Bindemittel
  • Bitumen aus Asphaltgranulat
  • Bitumen-Füller-Gemische (Mastix)
  • Unbekannte Bindemittelproben
  • Bitumenemulsion
  • Verschnittene oder gefluxte Bitumen
  • Polymerbitumen
  • Bitumenmassen für Dachbahnen
  • Bitumenhaltige Fugenmassen
  • Komposite bis Partikelgröße 2 mm
  • Polymere
  • Wachse
  • Faserstoffe
  • Gummi
  • Rejuvenatoren/Verjüngungsmittel
  • Biogene Zusatzstoffe
  • Biobasierte Bindemittel
  • Nanopartikel
  • Gemäß REACH – Verordnung (EG) 1907/2006 zugelassene Stoffe
  • Konventionelle Bindemittelkennwerte
  • Viskoelastische Eigenschaften (Komplexer Schermodul und Phasenwinkel)
  • Fließverhalten (Viskosität)
  • Biegekriechverhalten
  • Kriech- und Erholungsverhalten
  • Relaxationsverhalten
  • Ermüdung & Heilung
  • Gebrauchseigenschaften (Performance)
  • Thixotrope Eigenschaften
  • Versteifende Wirkung von Füller
  • Alterungsverhalten
  • Produktklassifizierung gemäß nationaler/internationaler Regelwerke
  • Bestimmung/Charakterisierung Bindemittel
  • Einschätzung Gebrauchsverhalten (als Komponente, im Asphalt)
  • Bewertung der Wirksamkeit von Additiven
  • Ermittlung Performance Grade
  • Erstellung Bindemitteldesign (im Rahmen der Asphaltwiederverwendung)
  • Visualisierung der Ergebnisse
  • Statistische Auswertung
  • Modellierung Materialverhalten, z. B. mittels CAM-Modell oder 2S2P1D-Modell
  • Platte-Platte-Messsystem mit 4, 8, 20 und 25 mm Durchmesser
  • Platte-Kegel-Messsystem mit 40 mm Durchmesser
  • koaxiales Zylinder-Messsystem mit 28 mm Durchmesser
  • Festkörpereinspannung für prismatische Probekörper
  • Paddelrührer
  • Rheologische Prüfung im gesamten relevanten Temperaturbereich von -40 bis +200 °C.
  • Rheologische Prüfung im Oszillationsmodus, Rotationsmodus und Kriechmodus (Amplitudensweep, Temperatur-Sweep, Temperatur-Frequenz-Sweep, Frequenz-Sweep, Time-Sweep, Scherraten-Sweep)
  • Standardisierte Prüfungen gemäß deutscher Regelwerke:
    • AL DSR-Prüfung (BTSV)
    • AL DSR-Prüfung (MSCRT)
    • AL DSR-Prüfung (T-Sweep)
    • AL DSR-Prüfung (konstante Scherrate)
    • DIN 52050
  • Standardisierte Prüfungen gemäß europäischer Regelwerke:
    • EN 14770
    • EN 16659
    • prEN 14023
    • prEN 17643
  • Standardisierte Prüfungen internationaler Regelwerke (Auswahl):
    • AASHTO T 315-12
    • AASHTO T 350-14
    • AASTHO TP 123-16
    • AASHTO TP 101-14
    • ASTM D7175-15
    • ASTM D7405-15
    • ASTM D8189-19
    • ASTM D7552-09

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Instituts: https://www.tu-braunschweig.de/isbs

Zurück zur TTZ-Liste
Johannes Büchner (Bildnachweis: ISBS/TU Braunschweig)
Michael Wistuba (Bildnachweis: ISBS/TU Braunschweig)

Univ.-Prof. Dr.techn.
Michael P. Wistuba

Bitumenkompetenzzentrum (BKZ)
c/o Institut für Straßenwesen
Beethovenstraße 51 b
38106 Braunschweig
bkz@itubs.de

Kontakt

Das BKZ

Am Bitumenkompetenzzentrum (BKZ) werden Bitumen, bitumenhaltige Bindemittel, Bitumenmassen und andere bitumengebundene Baustoffe für das Bauwesen erforscht und geprüft. Wesentliche Anwendungsbereiche sind der Straßenbau, die Abdichtungs- und Deponietechnik sowie der Wasserbau.

Unsere Aktivitäten sind von einem starken Anwendungsbezug und einer materialwissenschaftlichen Herangehensweise geprägt. In der Grundlagenforschung kooperiert das BKZ eng mit der Technischen Universität Braunschweig.

Zu unserer Ausstattung
Zu unseren Leistungen

Wir beraten zu materialtechnologischen, prüftechnischen, anwendungsbezogenen und entwicklungsbegleitenden Fragen. Unsere Kooperationspartner sind u. a. die Bau- und Baustoffindustrie, Fachverbände und Straßenbauverwaltungen im In- und Ausland. Wir erstellen Forschungsberichte und Gutachten, führen Materialstudien durch, begleiten die Produktentwicklung, unterstützen den Eignungsnachweis sowie die Markteinführung und leisten Hilfestellung bei Fragen zu Produktvalidierung, Materialkontrolle und Qualitätssicherung.

Für die Materialcharakterisierung setzen wir eine Vielzahl unterschiedlicher Prüfverfahren ein. Dies umfasst standardisierte Prüfungen gemäß nationaler und internationaler Regelwerke, als auch eigene Entwicklungen, insbesondere zur rheologischen Materialcharakterisierung (Fließ- und Deformationsverhalten). Beispielweise wurde am BKZ die Anwendung des Dynamischen Scherrheometers erweitert um die Möglichkeit der gesamtheitlichen Beschreibung des rheologischen Gebrauchsverhaltens von Bitumen und bitumenhaltigen Bindemitteln sowie Gemischen mit feinen Gesteinskörnungen (Mastix).

Wir arbeiten aktiv mit in nationalen und internationalen Fachgremien, u. a.

  • FGSV AA 7.2 „Bindemittel“ und FGSV AK 7.2.1 „Bitumen und modifizierte Bitumen“,

  • FGSV AK 7.6.2 „Mörtelkomponenten“,

  • DIN NA 062-03-32 GA „Bitumen; Prüfverfahren und Anforderungen für die Bindemittel“,

  • CEN TC 336 WG 1 „Bituminous Binders for Paving”,

  • RILEM Cluster F “Bituminous Materials and Polymers”: u. a. TC FBB “Fingerprinting of Bituminous Binders”.

Ausstattung

  • Dynamische Scherrheometer (DSR)

    • Kinexus Pro+ von Netzsch mit Tieftemperaturoption
    • Kinexus Pro von Netzsch mit Tieftemperaturoption
    • Kinexus DSR+ von Netzsch mit Tieftemperaturoption
    • Kinexus DSR von Netzsch
    • MCR 702 von Anton Paar mit Tieftemperaturoption & Konvektionsofen
    • Gemini II von Bohlin
  • Biegebalkenrheometer (BBR)

    • TE-BBR von Cannon
    • TE-BBR Pro von Cannon
  • Rolling-Thin-Film-Oven-Test (RTFOT)

  • Pressure Ageing Vessel (PAV)

  • Asphaltanalysatoren zur Bindemittelrückgewinnung mittels Tri, Per, OME

  • Manuelle Bindemittelextraktion mittels Tri, Per, OME, Toluol

  • Laborrührer (IKA MINISTAR 20) und Dissolver (DISPERMAT CA40)

  • Erweichungspunkt Ring- und Kugel

  • Nadelpenetration

  • Brechpunkt nach Fraaß

  • Duktilometer (Elastische Rückstellung, Kraftduktilität)

  • Flammpunkt

  • Rolling-Bottle-Test

Bildnachweise: Dr.-Ing. Johannes Büchner

Leistungen

  • Bitumen und bitumenhaltige Bindemittel
  • Bitumen aus Asphaltgranulat
  • Bitumen-Füller-Gemische (Mastix)
  • Unbekannte Bindemittelproben
  • Bitumenemulsion
  • Verschnittene oder gefluxte Bitumen
  • Polymerbitumen
  • Bitumenmassen für Dachbahnen
  • Bitumenhaltige Fugenmassen
  • Komposite bis Partikelgröße 2 mm
  • Polymere
  • Wachse
  • Faserstoffe
  • Gummi
  • Rejuvenatoren/Verjüngungsmittel
  • Biogene Zusatzstoffe
  • Biobasierte Bindemittel
  • Nanopartikel
  • Gemäß REACH – Verordnung (EG) 1907/2006 zugelassene Stoffe
  • Konventionelle Bindemittelkennwerte
  • Viskoelastische Eigenschaften (Komplexer Schermodul und Phasenwinkel)
  • Fließverhalten (Viskosität)
  • Biegekriechverhalten
  • Kriech- und Erholungsverhalten
  • Relaxationsverhalten
  • Ermüdung & Heilung
  • Gebrauchseigenschaften (Performance)
  • Thixotrope Eigenschaften
  • Versteifende Wirkung von Füller
  • Alterungsverhalten
  • Produktklassifizierung gemäß nationaler/internationaler Regelwerke
  • Bestimmung/Charakterisierung Bindemittel
  • Einschätzung Gebrauchsverhalten (als Komponente, im Asphalt)
  • Bewertung der Wirksamkeit von Additiven
  • Ermittlung Performance Grade
  • Erstellung Bindemitteldesign (im Rahmen der Asphaltwiederverwendung)
  • Visualisierung der Ergebnisse
  • Statistische Auswertung
  • Modellierung Materialverhalten, z. B. mittels CAM-Modell oder 2S2P1D-Modell
  • Platte-Platte-Messsystem mit 4, 8, 20 und 25 mm Durchmesser
  • Platte-Kegel-Messsystem mit 40 mm Durchmesser
  • koaxiales Zylinder-Messsystem mit 28 mm Durchmesser
  • Festkörpereinspannung für prismatische Probekörper
  • Paddelrührer
  • Rheologische Prüfung im gesamten relevanten Temperaturbereich von -40 bis +200 °C.
  • Rheologische Prüfung im Oszillationsmodus, Rotationsmodus und Kriechmodus (Amplitudensweep, Temperatur-Sweep, Temperatur-Frequenz-Sweep, Frequenz-Sweep, Time-Sweep, Scherraten-Sweep)
  • Standardisierte Prüfungen gemäß deutscher Regelwerke:
    • AL DSR-Prüfung (BTSV)
    • AL DSR-Prüfung (MSCRT)
    • AL DSR-Prüfung (T-Sweep)
    • AL DSR-Prüfung (konstante Scherrate)
    • DIN 52050
  • Standardisierte Prüfungen gemäß europäischer Regelwerke:
    • EN 14770
    • EN 16659
    • prEN 14023
    • prEN 17643
  • Standardisierte Prüfungen internationaler Regelwerke (Auswahl):
    • AASHTO T 315-12
    • AASHTO T 350-14
    • AASTHO TP 123-16
    • AASHTO TP 101-14
    • ASTM D7175-15
    • ASTM D7405-15
    • ASTM D8189-19
    • ASTM D7552-09